Bewertungsausarbeitung

BEWERTUNGSAUSARBEITUNG

PARTNERNETZWERK
Zur Philosophie der onval zählt die deutschlandweite Zusammenarbeit mit Partnern. Gemeinsam wird kontinuierlich an bestmöglichen Ergebnissen mit kurzen Lieferzeiten gearbeitet.

OBJEKTBESICHTIGUNG
Die Inaugenscheinnahme der zu bewertenden Immobilie wird durch ein flächendeckendes Besichtigernetzwerk unterstützt. Es werden sämtliche Erkenntnisse vor Ort strukturiert dokumentiert und mit Fotomaterial belegt. Zum Nachweis der Besichtigerqualifikation wird ab 2016 eine eigenständige Zulassung bzw. ein entsprechendes Zertifikat vorgehalten.

WERTERMITTLUNG
Aufsetzend auf den Vorarbeiten übernehmen die Wertermittlungsexperten des onval-Netzwerkes anschließend die Bewertung der Immobilie anhand anerkannter Verfahren. Sämtliche Partner weisen hierbei umfangreiche Erfahrungen in der Bewertung im Kleindarlehensbereich auf. Zumeist liegen darüber hinaus weiterführende Qualifikationsnachweise zur Dokumentation ihrer Expertise (insbesondere HypZert) vor.

PLAUSIBILISIERUNG
Alle onval-Wertermittlungen werden nach dem 4-Augen-Prinzip geprüft. Nach Vereinbarung kann optional auch auf die Anforderungen des §24 Abs. 2 orientiert werden, sodass eine gutachterliche Plausibilisierung durchgeführt wird und keine weitere Stichprobenprüfung erfolgen muss. Der ermittelte Beleihungswertvorschlag kann für die Beleihungswertfestsetzung gemäß § 16 PfandBG herangezogen werden. Zudem ergeben sich ergänzende Anwendungsmöglichkeiten des festgesetzten Beleihungswertes hinsichtlich Verwendbarkeit und Anrechenbarkeit nach CRR/CRD IV i.V.m. SolvV.

Footergrafik_940